Ricotta-Schoko-Käsekuchen

Ricotta-Schoko-Käsekuchen
Google+
http://www.imhonigtopf.de/italienischer-ricotta-schoko-kaesekuchen/
Pinterest

Als ich auf Pinterest ein bisschen gesurft bin, ist mir das Bild dieses Ricotta-Schokoladenkäsekuchens begegnet, das mir einen höllischen Appetit darauf bereitet hat. Weitergeleitet wurde ich dann auf die italienische Website der Bloggerin Kiara, die wirklich tolle Bilder ihrer Food-Kreationen schießt.

Die Zutaten konnte ich mir relativ leicht übersetzen und da Rezepte in der Regel eine einfache Struktur haben – besonders dieses hier – konnte ich das Backen dieses Kuchens mit kleinen Änderungen der Mengen leicht umsetzen.

Das Resultat gefällt mir sehr gut.  Aber richtig überzeugt hat es mich erst mit einer frischen Garnitur: Anders als im Originalrezept serviere ich den Kuchen nicht mit Meersalz garniert, sondern bevorzuge frische Erdbeeren. Der leicht-herbe, schokoladige Geschmack des Käsekuchens kombiniert mit der fruchtigen Süße der Erdbeeren ist eine Bombe!

Probiert ihn aus! Natürlich kann man ihn auch mit anderen Früchten servieren. Wie wär´s mit den Eingekochten Birnen im Herbst?! Man könnte natürlich wie bei diesen Brownies in den rohen Teig Himbeermarmelade unterrühren, sodass ein Swirl entsteht.

Ricotta-Schokokäsekuchen

Küche Italian
Vorbereitungszeit 10 minutes
Zubereitungszeit 40 minutes
Arbeitszeit insg. 50 minutes
Menge 1 Rundform, 18 cm Ø

Zutaten

  • 250 g Ricotta
  • 30 g Reis- oder Maisstärke
  • 75 g Zucker
  • 50 g Schokodrops
  • 3 Eier
  • 125 g Zartbitterschokolade 70%
  • 1 Prise Salz
  • frische Früchte
  • Butter und Backkakao für die Form

Zubereitung

  1. Die Form (18 Ø cm) mit Butter einfetten und etwas Backkakao einstäuben. Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Die Zartbitterschokolade über einem Wasserbad schmelzen. Eier trennen. Eiklar mit der Prise Salz aufschlagen und zur Seite stellen. Eigelbe mit dem Zucker verrühren.

  3. Den Ricotta und die geschmolzene Schokolade unterrühren. 

  4. Die Stärke dazugeben und den Eischnee mit den Schokodrops unterheben. (Nicht zu lange und heftig rühren, sonst verliert der Teig Luft und die ist wichtig für die Lockerheit des Kuchens.)

  5. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.

  6. Den Käsekuchen im Ofen für 35-40 Minuten backen. 

Notizen

  • Darauf aufpassen, dass er nicht zu lange bäckt, sonst ist der Kuchen zu trocken. Am besten schon mal nach 25-30 Minuten nach ihm sehen und eventuell die Stäbchenprobe machen. Wenn noch einige wenige feuchte Krümel dranbleiben, ist er schon gut.
Google+
http://www.imhonigtopf.de/italienischer-ricotta-schoko-kaesekuchen/
Pinterest


Google+
http://www.imhonigtopf.de/italienischer-ricotta-schoko-kaesekuchen
Pinterest