Quittengelee

Quittengelee
Google+
http://www.imhonigtopf.de/quittengelee/
Pinterest

Als ich im Herbst bei meinem Vater war, gab es nicht nur viele Äpfel zu pflücken und abzustauben, sondern ebenso ein paar Quitten einzuheimsen ;-).

So herrlich sahen die Quitten im herbstlichen Nachmittagssonnenschein am Baum aus:

Quitten am Baum

Rechts oben seht Ihr die Birnen- und darunter die Apfelquitten. Man erkennt sie auch ganz leicht an der Form.

Für mein Gelee habe ich beide Sorten verwendet. Beim Schneiden muss man etwas Kraft anwenden. Besonders die Apfelquitten haben ein sehr festes Fruchtfleisch, weshalb Ihr dabei vorsichtig sein solltet. Gelee wird grundsätzlich aus Fruchtsaft hergestellt, weswegen die Quitten erst mal in Wasser gekocht werden, um aus ihnen Saft zu gewinnen.

Meine Mutter und Oma fahren total auf dieses Gelee ab :-). Außerdem verwende ich es sehr gerne für meine Dominosteine, die ich immer zu Weihnachten mache, weshalb ich gleich mehrere Gläser auf Vorrat gemacht habe.

Quittengelee

Vorbereitungszeit 15 minutes
Zubereitungszeit 2 hours 10 minutes
Arbeitszeit insg. 2 hours 25 minutes

Zutaten

  • 2 kg Quitten
  • 2 kg Gelierzucker 1:1
  • 1,5 L Wasser so viel bis die Quitten bedeckt sind
  • 1 Zitrone Saft

Zubereitung

  1. Den weißen Flaum von den Quitten mittels einem trockenen Tuch abrubbeln. Die Früchte halbieren, das Kerngehäuse und den Stil- und Blütenansatz entfernen. In grobe Stücke schneiden.
  2. Die Quittenstücke in einen Topf geben und mit dem Wasser und Saft einer ausgepressten Zitrone bedecken.
  3. Die Quitten aufkochen und ca. 1-2 Stunden leise köcheln lassen, damit ein richtig intensiver Quittensaft entsteht.

  4. Währenddessen ein feines Sieb über eine Schüssel hängen und ein Seihtuch in dieses legen. Die Schüssel sollte natürlich größer als das Sieb sein, damit das kostbare Quittenwasser nicht verloren geht. 

    Quitten darin abseihen und den Saft auffangen. Am besten über Nacht abtropfen lassen.

  5. Jeweils 1 Liter des Quittensafts mit 1 kg Gelierzucker verwenden - oder ein 1/2 Liter mit 1/2 kg Zucker, je nachdem wie viel Wasser gebraucht wurde und Saft herauskommt.

    Quittensaft und Zucker in einen hohen Topf geben, sprudelnd aufkochen und ca. 25 Minuten köcheln lassen bis die Menge geliert. Aufpassen es spritzt! 

    Die Gelierprobe machen, indem ein klein wenig des Gelees´ auf einen Teller gegeben, dieser schräg gehalten wird und das Gelee langsam und zäh bis stockend hinab läuft.

  6. Das fertige Gelee in saubere, heiß ausgespülte Gläser abfüllen, Deckel drauf schrauben und auf den Kopf stellen, sodass ein Vakuum entsteht.
Google+
http://www.imhonigtopf.de/quittengelee/
Pinterest


Google+
http://www.imhonigtopf.de/quittengelee
Pinterest